Krochacarraldo

2013, Österreich, HD 18min
(Deutsch, Untertitel Englisch)

Zum dreißigjährigen Jubiläum von „Fitzcarraldo" schreibt das Goethe-Institut einen Vorfilmwettbewerb zum neugemasterten Regenwaldklassiker aus. Der Filmemacher Christoph Schwarz blendet in „Krochacarraldo" die Referenzsysteme "Werner Herzog" und "Wiener Jugendkulturströmung" übereinander und scheitert fulminant. Angelehnt an Herzogs Tagebuch „Eroberung des Nutzlosen" werden Unwägbarkeiten des Filmemachens als Film-im-Film Konstruktion auf Schwarz' Lebenswelt umgemünzt.

mit: Julian Palacz, Stefan John, Kathi Fuchs, Anna-Kirsten Krambeck, Matthias Peyker, Julia Staudach, Peter Frey, Karoline Boehm, Tomas Dabrowski, Clemens Krottmayer uvm.
Sprecher: Peter Miklusz
Zweite Kamera: Herwig Steiner, Charly Namendorf

Regie/Buch/Schnitt/Kamera: Christoph Schwarz

Download Presskit (Deutsch)